Kategorie: Technik

Technik

Pool Filteranlage für einen langanhaltenden Badespaß

Wer möchte schon in einen verdreckten Pool steigen, wo sämtliche Dinge an einem vorbei schwimmen. Einladend ist das nicht wirklich. Um dies zu vermeiden, lohnt sich die Anschaffung einer Pool Filteranlage. Diese Anlage kann man mit zwei unterschiedlichen Systemen erwerben. Zum einen ist eine Sandfilteranlage enthalten, welche den Dreck und gegebenenfalls den Sand aus dem Wasser herausfiltert. Eine Pumpe pumpt das gesamte Wasser ab, es fließt durch ein Filtersystem und wird gereinigt zurück in den Pool geleitet. Die andere Variante ist die Filteranlage mit Kartuschen Filtern. Hierbei wird der anfallende Schmutz durch eine Papierkartusche daran gehindert in das Wasser zu gelangen. Jedoch können die Papiere nicht jede Art von Schmutz aufhalten, weshalb die gröberen Partikel in den Pool gelangen. Diese muss man anschließend mit einem speziellen Sauger aus dem Pool befördern. Beide Systeme arbeiten leise und stromsparend.

Pool Filteranlage

Komplettes System

Das sinnvollste ist, wenn man sich eine komplette Pool Filteranlage anschafft. So ist man auf der sicheren Seite und besitzt alles, was man zum Reinigen benötigt. Egal ob man sich hierbei für den Sand Filter oder den Kartuschen Filter entscheidet, über die Lebensdauer der Systeme muss man sich keine großen Gedanken machen. Beide Systeme halten sehr lange und werden nicht gerade selten eingesetzt. Es empfiehlt sich die Anlage ca. zwei bis drei Mal am Tag einzusetzen. Dadurch hat man bei jedem Gang ein sauberes und gefiltertes Wasser im Pool.

Anlage selber zusammenstellen

Die andere Option ist, dass sie sich Ihr System selbst konfigurieren und gestalten. Dafür benötigt man mehrere Komponenten. Hierzu zählen eine Poolpumpe, ein einschaltbares Umschaltventil und ein filternder Kessel. Allerdings sollte man nicht einfach drauf loskaufen und sich das nächste Angebot schnappen. Entscheidend für die korrekte Auswahl einer Pool Filteranlage ist das jeweilige Beckenvolumen Ihres Pools. Dementsprechend variieren die Motoren und allgemein die Leistungen der Pumpen. Falls Sie keine Angaben von Ihrem Pool besitzen, kann man das Volumen auch mit einer simplen Gleichung selbst berechnen. Dazu multipliziert man den Durchmesser miteinander, multipliziert mit der Tiefe mal 0,75. Wenn Sie sich das nicht zutrauen und keinen Fehlkauf tätigen möchten, können Sie auch einfach den Support um Hilfe bitten.

Reduzierung von chemischen Mitteln

Eine Pool Filteranlage von poolomio.de ist die Voraussetzung für langanhaltenden und entspannenden Badespaß. Denn wie bereits gesagt, wer möchte schon in einen verdreckten und gefärbten Pool steigen. Er muss einladend sein und das Wasser muss glasklar sein. Durch solch eine Anlage kann man außerdem den Einsatz von sämtlichen chemischen Mitteln reduzieren. Zur Reinigung benötigt man diese zwar immer noch, aber eben in weitaus geringeren Mengen, weil die Filteranlage schon die halbe Arbeit erledigt.

Be the First to comment. Read More