Produkte

Das Knietablett – praktisch und vielseitig einsetzbar

Ein Knietablett ist ein praktisches und vielseitiges Werkzeug, das dabei meistens noch dekorativ aussieht. Es kann verwendet werden, um beim Fernsehen zu essen oder, zum Beispiel einem kranken Kind oder einer anderen bettlägerigen Person Essen im Bett zu servieren. Es kann aber auch zur Spielfläche, zum Computertischchen oder zum Basteltisch für den gelangweilten Kranken werden. Auch bei Rollstuhlfahrern ist es beliebt.

Für sie ist das Knietablett nicht nur ein praktisches Tischchen, das sie überall einsetzten können, sondern auch ein bequemes Transportgerät, das ihnen beide Hände für das Rollen freilässt. Andere Menschen setzen es beim Essen im Garten ein und ersparen sich so den Transport eines schweren und unhandlichen Gartentisches.

Die besonderen Eigenheiten von Knietabletts

Ein Knietablett ist ein Tablett mit einem Polster auf der Unterseite. Die meist leicht waschbaren Pölster macht es unten weich und gibt ihm einen besseren und bequemeren Halt auf den Oberschenkeln. So drückt das Tablett, auch wenn es mit schweren Gegenständen beladen ist, nicht. An der Oberseite hat es ein attraktives Motiv, das ganz nach Geschmack und zur Einrichtung passend gewählt werden kann.

Mehr unter: https://www.andrews-living.de

Ein leicht erhöhter Rahmen verhindert das Abrutschen der darauf befindlichen Gegenstände, auch wenn das Tablett auf den Knien nicht ganz waagrecht steht. Eine Beschichtung der Oberfläche sorgt dafür, dass auch diese Seite des Knietabletts schnell und bequem gereinigt werden kann, wenn beim Essen etwas danebengegangen ist oder ein Glas oder eine Tasse einen bereits eingetrockneten Ring hinterlassen hat.

Das richtige Knietablett für jeden Bedarf

KnietablettKnietabletts gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, die die Auswahl ganz nach dem Platzbedarf für die geplante Anwendung ermöglichen. Es ist jedoch sinnvoll, dabei auch das Alter der Person zu bedenken, die das Tablett benutzen wird. Ein Knietablett für ein Kind sollte nicht allzu groß sein, da es dem Kind sonst schwerfallen wird, es gut ausbalanciert auf der noch kleinen Fläche seiner Oberschenkel zu halten. Ein zu großes Tablett kann dann trotz dem Polster kippen und zum Beispiel die Suppe über das Bett vergießen. Wer das Knietablett vor allem zum Essen verwenden möchte, sollte zudem darauf achten, dass es eine glatte Beschichtung hat.

Das verringert die Gefahr, dass Essensreste in Ecken und Rillen hängenbleiben. Aus diesem Grund haben viele Knietabletts eine Melaminbeschichtung, die sowohl gut waschbar als auch sehr widerstandsfähig und kratzfest ist. Wer allerdings rutschigere Gegenstände auf dem Tablett transportieren möchte oder es auch als Laptoptischchen einsetzen wird, sollte auf eine etwas rauere Oberfläche achten. Gerade beim Laptop ist der Polster sehr praktisch, weil er verhindert, dass das Gewicht des Notebooks den Blutfluss in den Beinen behindert. Die kleinen Gumminoppen an seiner Unterseite geben ihm aber auf einem mit Melamin beschichteten Knietablett zu wenig Halt.